Dienstag, 26. Mai 2015

Es ist totaler Quatsch, sich am ersten Tag der Arbeitswoche, Jacke noch an und Rechner grad erst hochgefahren, schon über eine Mail zu ärgern. Eine Mail, die über einen, aber nicht an einen gerichtet ist. Eine Antwort auf eine von mir versendete Nachricht. Die mich unberechtigt als den Idioten in der ganzen Sache dastehen lässt. So ein kleines Hascherl ohne Ahnung von dem, was sie da tut. Die es nicht mal wert zu sein scheint, dass man sich ihren Namen merkt. Stattdessen schreibt der Verfasser den falschen Namen auch noch dreimal anders. Innerhalb von 4 Sätzen.

Nein, es ist wirklich totaler Blödsinn, sich über sowas aufzuregen. Aber erwähnen kann man es ja mal.

Kommentare:

  1. Stimmt, erwähnen ja, aber dann auch zack wieder vergessen...
    Du benutzt das Wort "Hascherl" auch??? Ich werd dafür immer komisch angesehen und keiner weiß, was ich damit meine :-)
    Liebe Grüße!
    Frauke

    AntwortenLöschen
  2. Aber manchmal kann man damit ein wenig Luft ablassen... sowas Bescheuertes, ehrlich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch entsprechend geantwortet. Aber die Reaktion blieb bis jetzt aus, wahrscheinlich läuft das dann wieder über meinen Chef. Weil ich zu dumm bin. Oder zu weiblich. Aber da nützt alles ärgern halt nix.

      Löschen
  3. Ich verstehe dich auch! Morgen bin ich nach einer Woche Urlaub wieder im Büro, mal sehen, was mich da erwartet und wie lange die Erholung anhält. Zum Glück ist es wieder nur eine 4-Tage Woche. Hascherl findet übrigens auch in meinem Wortschatz Platz. ;) Einen guten Start in die neue Woche wünsche ich dir, liebe Grüße aus Bochum, Dani

    AntwortenLöschen