Donnerstag, 21. Februar 2013

Hamwa auch wieder Wetter, wa?

Und dann steht einem bei Facebook plötzlich der beste Freund aus Abizeiten gegenüber, den man irgendwann aus den Augen verloren hat. Wie das passieren konnte, ist mir nach wie vor schleierhaft, aber in solchen Momenten könnte ich den Herrn Zuckerberg doch mal ein bißchen knutschen. Aber nur ein ganz kleines bißchen.

Ansonsten so... Ist heute wieder großes Theater, da es doch tatsächlich wieder etwas schneit. Im Februar. Also Winter. Wie konnte das nur passieren? Manche Wetterphänomene nerven mich ja auch (alles oberhalb der 25 Grad Marke z.B., erst Recht wenn es dabei schwül ist und ich mehr machen muss als in Wassernähe rumzudümpeln), aber ich verstehe trotzdem nicht, warum sich manche Leute wirklich konstant über das Wetter beschweren. Das fing schon heute früh beim tanken an ("Schnee?? Der war aber nicht angekündigt!" Tankstellenmann: "Tja, machse nix, ne?"), setzte sich im Radio fort und im Büro ging das Gezeter weiter. Jetzt scheint die Sonne, aber das ist natürlich auch wieder falsch, denn dann kann man ja gar nix mehr sehen, das blendet doch alles so...
Naja, ob es besser ist, sich über die Menschen aufzuregen, die sich übers Wetter aufregen, ist vielleicht auch fraglich. Aber eins noch: Wie kann man von sich behaupten, dass man ein Naturfreund ist und da draußen doch alles so schön und toll ist, wenn man sich dann über etwas Schnee und Regen ärgert?

Ach wie auch immer. Ich bin gar nicht so schlecht drauf, wie das hier grade so rüber kommt. Musste nur meine Mittagspause füllen. Und die ist jetzt vorbei. Also zurück anne Schüppe und euch einen schönen Tag! Heute ist kleiner Freitag, das Wochenende winkt schon!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen