Mittwoch, 24. Oktober 2012

Zürich! - Die Erste

Jetzt sind wir schon eine Woche wieder da und ich bin heute erst zum Fotos sichten gekommen... Aber gut, so hat man ein bißchen länger was vom Urlaub.

Zürichsee und Berge
Letzte Woche verschlug es uns also für 4 Tage nach Zürich. Eher ungeplant, denn für die Buchung haben wir zum ersten Mal das Blind Booking von Germanwings genutzt. Da wählt man aus, an welchem Tag man von wo und bis wann fliegt und entscheidet sich für eine Kategorie (Party, Kultur, Shopping, Metropole...), kann dann noch ein paar Ziele der dort aufgeführten europäischen Städte ausschließen und fliegt dann für schmales Geld ins Ungewisse. Naja, fast, denn sobald man die Buchung verbindlich abgeschlossen hat, wird der Vorhang gelüftet.

Wir haben die deutschen Städte ausgeschlossen und der Zufall (oder die noch verfügbaren Flüge) hat uns dann in die Schweiz geschickt. Da wollten wir eh längst mal hin!

Wer spontan ist und Überraschungen mag, dem kann ich dieses Prinzip nur ans Herz legen!

Los ging es dann Samstag Früh um 7 Uhr ab Köln/Bonn. Natürlich machte Germanwings seinem Ruf der letzten Wochen alle Ehre und ließ den Flieger wegen technischer Überprüfungen erst eine Stunde später starten. Die Lüftung über unseren Sitzen haben wir dann lieber aus gelassen.

St. Gallen, Bodensee und ein Gruß rüber nach Deutschland

In Zürich wartete dann die nächste Überraschung auf uns. Statt uns ein teures Hotelzimmer zu suchen, haben wir unsere Unterkunft über wimdu gebucht. Habe ich erst zu diesem Anlass entdeckt und spontan für gut befunden. Bei anderen Leuten zu wohnen, gibt einem einfach einen ganz anderen Blick auf die Stadt, in der man sich aufhält. Von Annehmlichkeiten wie einer nutzbaren Küche und einem vergleichsweise günstigen Preis ganz zu schweigen. Und mit unserem Gastgeber Greg haben wir dann tatsächlich auch das große Los gezogen. Insidertipps zu Zürich und Umgebung inklusive.

Deshalb auch hier meine wärmste Empfehlung, wenn man lokalen Anschluss einem anonymen Hotelzimmer vorzieht!

Luzern, Viewaldstättersee, Sonne, Berge und Schnee
Den kurzen Urlaub haben wir dann nicht nur genutzt, um uns Zürich anzuschauen, sondern wir wurden auch von Greg bis nach St. Gallen gefahren und haben uns an einem Tag Luzern angeguckt. Alles schön und toll und viele Fotos, daher gibt es in gewohnter Reisebericht-Manier in den nächsten Tagen mehr dazu!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen